Dieser Online-Shop verwendet Cookies für Ihr optimales Einkaufserlebnis. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Ok

Wie finde ich den passenden Teichfilter für meinen Gartenteich, Koiteich oder Schwimmteich ?

Wie finde ich den passenden Teichfilter für meinen Gartenteich, Koiteich oder Schwimmteich ?

Warum benötige ich einen Teichfilter bzw. Koiteichfilter ?

Teichfilter oder Koiteichfilter sorgen für eine gute Wasserqualität, klares Wasser und in Verbindung mit einem UVC Licht für weniger Algen im Teich. Ein Koiteichfilter bzw. Filter kann nie zu klein sein, den nach der Größe des Koiteichfilter richtet sich die Anzahl der nützlichen Bakterien und mechanischen Filtermedien.
Diese sorgen für die mechanische und biologische Reinigung des kleinen Gartenteiches, Koiteiches und Schwimmteiches. Die Reinigungsintervalle richten sich nach der richtigen Wahl des Filters. Je mehr Reserve der Filter hat, umso länger sind die Reinigungsintervalle.

1 ) Welche Aufstellmöglichkeiten für Teichfilter gibt es ?

Teichfilter Pumpversion
Pump Version Teichfilter

In der Pumpversion liegt die Pumpe im Teich und fördert das Wasser aus dem Teich in den Durchlauffilter der in der Regel oberhalb des Wasserspiegels liegt.

Teichfilter Schwerkraftversion
Schwerkraft Version Teichfilter

In der Schwerkraft Version hat man im Teich einen Bodenablauf, Skimmer oder anderen Ablauf, welche alle mit dem Filtersystem verbunden sind. Der Teichfilter ist entweder eingegraben oder in einem Filterraum unter dem Wasserspiegels neben dem Teich. Das UV Licht und die Pumpe sind nach dem Filter installiert und pumpen von hier das Wasser wieder zurück in den Teich.
Der Wasserspiegel im Durchlauffilter und der im Teich ist immer gleich im Schwerkraft Prinzip. Beachten Sie deshalb beim Aufbau des Filtersystems, dass die Oberkante des Teichfilter immer etwas höher sein muss als der Wasserspiegel im Teich. Da ansonsten bei Regen und ggf. dem damit verbundenen Anstieg des Wasserstandes im Teich, der Teichfilter überlaufen kann.

Nicht jeder Teichfilter ist für den Schwerkraft Betrieb ausgelegt. In der Regel steht dies in der Filterbeschreibung dabei. Sollte es bei einem Filter nicht aufgeführt sein, kann man davon ausgehen, das dieser nicht für den Teichfilter Schwerkrafts Betrieb geeignet ist.

Teichfilter Pump-Schwerkraft-Version
Pump Schwerkraft Version Teichfilter

Diese Möglichkeit der Installation eines Teichfilter Systems, ist eine Mischform aus der Pumpversion und der Schwerkraftversion. Hier ist im Teich ein Bodenablauf oder Skimmer genau so wie im Schwerkraft Betrieb jedoch wird das Wasser nicht direkt zum Filter, sondern zuerst in eine Pumpenkammer, in der eine Pumpe installiert ist, die dann das Wasser zum Teichfilter oberhalb des Wasserspiegels des Teich pumpt. Dieses System wird sehr oft verwendet, wenn man einen Durchlauffilter hat der nicht für den reinen Schwerkraftbetrieb unterhalb des Wasserspiegels geeignet ist, man jedoch trotzdem einen Bodenablauf im Teich haben möchte.

Grundsätzlich ist bei Schwerkraftversion zu beachten, das die Pumpe hinter dem Teichfilter oder in einer Pumpenkammer nie mehr Wasser fördern sollte als es die Zuläufe zum Teichfilter zulassen.
Als eine Regel kann man verwenden, das wenn man hinter dem Teichfilter eine Pumpe mit einer Förderleistung von 20.000 l/h installieren möchte, so sollte man mindestens 2x 110mm Zuläufe zum Filter haben, damit genügend Wasser in den Filter läuft und nicht die Pumpe den Teichfilter leer pumpt.
Ein 110mm Rohr hat im Schwerkraftbetrieb eine Durchflussrate von ca. 11.000 L/h

2) Wie viel Platz habe ich ? Wie groß sollte jedoch der Teichfilter mindestens sein ?

„Ein Teichfilter kann nie groß genug sein“
Diese Aussage ist zwar grundlegend richtig, doch auch nicht immer zutreffend. Es kommt auch darauf an um welches Filtersystem es sich handelt. Denn die neueren Entwicklungen in der Teichfilterung bringen immer mehr kompakte Filtersysteme auf den Markt, die in Ihrer Bauart zwar klein sind, jedoch oft effektiver reinigen als manche Großen. Die sind vor allem Teich Vliesfilter, Trommelfilter, Oase Teichfilter oder Kaldness Filtersysteme. Wobei Vliesfilter und Trommelfilter reine mechanische Filtersysteme sind, die in noch einen Biofilter nachgeschaltet brauchen. Jedoch gibt es Kombinierte Durchlauffilter, wie beispielsweise bei Koifilter Genesis Vliesfilter, da hier die Bioeinheit sich in der Vlieseinheit befindet.
Teichfilter die mit Filtermatten, Bürsten oder Substraten arbeiten, wie beispielsweise die Filtersysteme von Oase oder Mehrkammernfilter von Tripond, brauchen zwar mehr Platz als Vlies- oder Trommelfilter, sind jedoch in der Anschaffung günstiger.
Grundsätzlich kann man sagen, das zwar der Teichfilter nicht groß genug sein kann, jedoch kann man darunter eher verstehen, das man den Filter eine Nummer größer nimmt als man ihn etwa braucht und somit eine Reserve hat. Das bedeutet wenn man einen Teich mit 10.000 Liter Wasservolumen hat, sollte man nicht unbedingt einen Filter nehmen, der genau für 10.000 Liter reicht, sondern eher einen Teichfilter für 12.000 Liter. Hier kann man sich auf die Herstellerangaben in der Regel verlassen. Jedoch muss man auch noch berücksichtigen welche Art von Teich man hat. Hierzu Punkt 3)

3) Welche Teichart hab ich ? Wie wirkt sich das auf die Wahl des Teichfilter aus ?Man teilt Teiche in 3 Arten ein:
- Naturteiche (Gartenteiche und Schwimmteiche ohne Fischbesatz)
- Fischteiche (Gartenteiche mit wenigen großen Teichfischen oder nur kleineren Fischen)
- Koiteiche ( sind Teiche mit Koibesatz, Überbesatz oder vielen großen anderen Teichfischen)

Naturteiche sind reine Gewässer, die nur mit Pflanzen versehen sind oder Schwimmteiche. In beiden Fällen ist kein Fischbesatz im Teich, da dieser einen größeren Filter nötig macht, da Fische mehr Schmutz und Verunreinigungen in den Teich bringen.

Fischteiche sind Gartenteiche mit einem geringem Fischbesatz bzw. keinen großen Fischen, wie z.B. Koi. Da in einem normalen Fischteich nur ein geringer Besatz vorhanden ist, als in Koiteichen oder überbesetzen Teichen, muss man hier auch eine geringere Filterleistung ansetzen. Liegt jedoch der Fischteich stark in der Sonnen, vor allem in der Mittagssonne, hat es sich hier bewährt lieber einen größeren Teichfilter für mehr Wasservolumen zu nehmen.
Ebenfalls sollte man auch beachten, das wenn man aktuell nur z.B. kleine Goldfische im Teich hat, diese noch wachsen und sich einfach zahlreich vermehren können. Dadurch kann es schnell passieren, das ein leicht besetzter Fischteich schnell zu einem überbesetzten Teich wird und dann ggf. die Filteranlage zu klein wird.

Unter Koiteichen versteht man zwar in erster Linie Teiche die mit Koi besetzt sind. Jedoch fallen darunter auch überbesetzte Teiche oder auch Gartenteiche, die mit anderen großen Fischen besetzt sind. Bei dieser Teichart ist eine gut funktionierende und effektive Filterung unumgänglich, denn nur diese sorgt für schönes und klares Teichwasser, damit man als Beobachter auch seine Fische bestaunen kann.
Hier sollte man in jedem Fall den Teichfilter lieber etwas größer nehmen, da eine gewisse Reserve hier schnell gebraucht wird. Vor allem in den heißen Monaten und guter Fütterung ist hierbei schon so manches knapp ausgelegte Filtersystem an seine Grenzen gekommen.

4) Welche Teichfilter Arten gibt es und wie unterscheiden Sie sich grob ?
Es gibt viele Systeme auf dem Markt, da kann man leicht den Überblick verlieren.
In der nachfolgenden Tabelle stellen wir die von uns angebotenen Filtersysteme kurz gegeben über, um Ihnen einen kurzen Überblick zu geben.
  • Was ist ein Wasserfall Filter ?

Wasserfall Filter sind spezielle Filter, die als dekoratives Element in die Teichlandschaft eingebaut werden, wodurch diese nicht in der Teichoptik auffallen. Sie sind vor allem geeignet für Schwimmteiche und kleine Gartenteiche
zu den Wasserfall Filter
  • Was ist ein Beadfilter ?

Beadfilter sind von Ihrem Aufbau ähnlich den Sandfilter aus dem Poolbereich. Jedoch sind Beadfilter nicht mit Filtersand gefüllt, da dieser im Fisch- oder Koiteichen zu schnell zusetzen würde. Sie sind mit speziellen Beads gefüllt die für eine optimale Biologische Reinigung sorgen. Vor einen Beadfilter muss immer ein Vorfilter für den Grobschmutz sein, da der Beadfilter nicht für grobe Verschmutzung ausgelegt ist, und ansonsten zu oft gespült werden muss. Beadfilter werden vor allem in Fischteichen und Koiteichen als Schwerkraftbetrieb verwendet. Sie sind platzsparend und einfach zu reinigen.
zu den Bead Filter
  • Was sind Mehrkammern Filter ?

Mehrkammern Filtersysteme sind seit Jahren bewährte Filtersystem mit hohem Filtervolumen. Sie sind bestückt mit Filterbürsten, Japanmatten und Filtersubstrat. Durch Ihr hohes Filtervolumen benötigen Sie viel Platz und aufgrund der Art der Filtermedien sind diese oft aufwändiger in der Reinigung. Als Platz sparendere Variante gibt es bei den Mehrkammernfilter auch die Centervortex Durchlauffilter die durch Ihre quadratische Form weniger Platz in Anspruch nehmen. Mehrkammernfilter können in gepumpter oder Schwerkraft Version aufgebaut werden.
zu den Mehrkammern Filter
zu den Center Vortex Filter
zu den Modulfilter
  • Was sind Schwamm Bio Durchlauffilter ?

Bei den normalen Bio Schwamm Teichfiltern handelt es sich um eine bewährte und effiziente Form der Teichfilterung. In der Regel werden diese Filtersysteme in kleineren Teichen eingebaut, da Sie kompakt sind und in der Anschaffung günstiger.
Für die Reinigung gibt es verschiedene Varianten, die mehr oder weniger, arbeitsintensiv ist. Hier zeichnen sich vor allem in Punkto Reinigung die Oase Teichfilter oder Söll Teichfilter aus. Es ist zu bedenken, das man bei diesen Filtersystem in einem bestimmten Zeitraum auch die Filterschwämme ersetzen muss. Je nachdem wie groß die Verschmutzung im Teich ist, bzw. wie oft man diese schon gereinigt hat.
zu den Bio Durchlauffiltern
zu den Oase Teichfilter
  • Was sind Druckfilter ?

Teich Druckfilter sind Filtersysteme die in der Regel mit Filterschwämmen ausgestattet sind. Der große Vorteil an diesem System ist, das der Druck den die Pumpe erzeugt, durch den Filter nicht ganz reduziert wird und man somit nach dem Druckfilter noch genug Druck hat, um das Wasser nach oben zu befördert.
Aus diesem Grund werden Druckfilter oft vor Bachläufen oder Quellstein verwendet.
Richtig ausgelegt können diese biologisch genau so effizient sein, wie normale Bio Durchlauf Filter.
zu den Teich Druckfilter
  • Was sind Moving Bed Teichfilter ?

Moving Bed Filter sind hocheffiziente Biofiltersysteme. Durch das Moving Bed Filtermaterial das, durch eine Belüftungspumpe, ständig in Bewegung ist, bildet sich auf dem speziellen Filtermaterial ein optimaler Biofilm. Dieser Biofilm sorgt für eine optimales biologische Gleichgewicht. Werden die Moving Bed Filter vorher mit einer optimalen groben Vorfilterung versehen, dadurch muss man fast nie das biologische Filtermaterial reinigen, was optimal für den Biofilm ist.
zu den Moving Bed Filter
  • Was sind Vliesfilter ?

Kompakt - Effektiv - Leistungsstark
Mit diesen drei Begriffen lassen sich Vliesfilter einfach umschreiben. Den Vliesfilter sind kleine kompakte Kraftpakete die auch auf kleinen Raum Platz finden und große Fisch- und Koiteiche sauber halten.
Vliesfilter sind in der Regel immer mit einer Biokammer ausgestattet.
Bei einem Vliesfilter muss das verschmutzte immer über das Vlies, bevor es in die Biokammer und somit zurück in den Teich gelangen kann. Dadurch muss man das Filtermaterial in der Biokammer so gut wie nie reinigen und hat damit eine optimale Entwicklung der Biologie. Durch sein spezielles Vlies kann das Filter auch feinste Partikel aus dem Teich herausfiltern, wodurch man eine außergewöhnliche Klarheit im Teich erhält. Sie sind zwar nicht ganz Günstig, jedoch definitiv jeden Cent wert.
Da neben der optimalen und sehenswerten Filterung, auch die Reinigung extrem einfach und ohne großen Zeitaufwand zu bewerkstelligen ist. Im Vergleich zu allen anderen vorher genannten Filtersystemen macht dieses das beste Filterergebnis und den minimalsten Wartungsaufwand. Vliesfilter können als Pump- oder Schwerkraftversion installiert werden.
zu den Koifilter Genesis Vliesfilter
zu den Teich Vliesfilter
  • Was sind Trommelfilter ?

Trommelfilter sind die neueste Entwicklung in der Filterung von Durchlauffilter Systemen. Sie filtern unserer Erfahrung nach fast die gleichen feinen Partikel aus dem Teich heraus wie ein Vliesfilter, jedoch muss die Vliesrolle nicht gewechselt werden. Trommelfilter benötigen in jedem Fall einen Kanalanschluss, da Sie die Spülung der Filtertrommel automatisch geschieht und dieses Wasser ablaufen muss. Bei Trommelfilter muss das Wasser immer über die Trommel und kann erst dann in eine Biokammer oder in den Teich zurück. Die Trommel wird bei Verschmutzung automatisch über eine Düsensystem gespült. Trommelfilter brauchen an sich nicht viel Platz und können in Pump- oder Schwerkraftversion aufgebaut werden. Jedoch haben die meisten Trommelfilter standardmäßig keine Biokammer. Diese Biokammer muss man nach dem Trommelfilter installieren. Hier haben sich Moving Bed Filter als empfehlenswert erwiesen.
zu den Trommelfilter

Mehr Informationen zu den einzelnen Filtersysteme finden Sie in der jeweiligen Teichfilter Kategorie.

Die von uns angebotenen Filtersysteme haben sich in der Praxis bewährt und haben alle Ihre Vor- und Nachteile. Durch die große Auswahl aller gängigen Filtersysteme können wir Ihnen Objektiv weiterhelfen und beraten, um für jeden Teich und Anspruch das passende Teichfilter System zu finden. Egal ob kleiner Gartenteich, Koiteich oder auch Schwimmteich. Profitieren Sie von unserer langen Erfahrung seit 1997, um einen schönen Teich in Ihrem Garten zu haben.